RFC Paderborn lose their 2nd Playoff Game

RFC Paderborn travelled down to Köln on the 18/06/2016. The weather was overcast with rain due. However, the rain held off for the 1st half. RFC Paderborn had to win this game to stay within reach of winning the NRW Cup.

ASV Koln 2nd XV Was the opposition for the day. Having been known for being very well drilled, which was shown in the game within the first 10 minutes, when ASV Köln had put 4 tries. It took Paderborn another 15 minutes before players started to switch on and play rugby, but without scoring any tries so far.

RFC Paderborn went into half time ’shell shocked‘ at the standard which ASV Koln was playing, but this did not dampen any of Paderborn’s players‘ hopes. RFC Paderborn came back into the 2nd half playing some excellent rugby, which then lead to our Fijian Superstar Mario making a break and scoring Paderborn’s first try of the game. Köln then replied seconds later with a lucky catch from the kick off to run through for another try. The game was then evenly matched with Paderborn and Köln playing some very good rugby. However Paderborns playing skills came too late. Paderborn then ran through for another try, scoring their last points for the day. On the restart Paderborn put Koln under some very impressive and intense pressure with the substitute scrum half controlling the play and dictating the play, without being able to turn the result.

RFC Paderborn 10 – 40 ASV Köln 2nd XV

 

IMG_7671 IMG_7715

 

RFC Paderborn 1st XV Vs Koln 2nd XV

With the 2nd NRW Play off fixture on Saturday 18/06/16 RFC Paderborn are back to full strenght with some key players hopping back into the starting line up.

Kick off is at 1500 hrs at Koln Rugby Park.

Address – Rugby-Park Köln, Ecke Luxemburger Straße & Militärring, Köln (Klettenberg)

16- Benard Uhlman

17- Max Keller

18- Nick Drakeford

19- Essa Asimba

20- Phil Hunz

21- Martyn Toon

22- Felix Wachholz

Wish Us Luck

P

Der RFC Paderborn verliert sein erstes Play-Off-Spiel

An einem heißen Sommernachmittag hat der RFC Paderborn sich den sehr gut vorbereiteten Rugby Tourists Münster gestellt. Nach der Niederlage gegen Münster in der Regionalliga zwei Wochen vorher war das Team auf einen Sieg aus.

Paderborn ist sehr gut in das Spiel gestartet und hat Münster sofort unter Druck gesetzt. Mit einem Penalty gingen die ersten Punkte des Spiels an Paderborn, worauf Münster 3 Minuten später mit einem Penalty aus der 22-m-Zone antwortete und kurz darauf mit einem zweiten verwandelten Penalty in Führung ging. Nach einem Ballgewinn durch eine starke Defensivleistung konnte Paderborns erfahrene Nummer 8 einen Versuch legen, was zum Halbzeitstand von 10:6 geführt hat.

DSC_6488

Zu Anfang der zweiten Halbzeit war Paderborn die bestimmende Mannschaft, Nummer 10 Dennis Barford konnte mit einem guten Lauf durch die Münsteraner Verteidigung einen Versuch legen. Paderborn war damit noch weiter in Führung, aber Münster konnte noch einen Versuch legen. Bei diesem knappen Spielstand konnte Paderborn durch taktisches und aggressives Spiel noch einen Versuch legen und mit 18:22 in Führung gehen.

Bei einem Line-Out sagte der Schiedsrichter den letzten Spielzug an. Münster konnte den Ball gewinnen, Paderborn konnte den Spielzug aber aufhalten. Münster nutzte die Paderborner Verwirrung nach einem im Anschluss wegen einer knappen Off-Side-Stellung gegebenen Penalty Advantage zu einem schnellen Versuch zum 25:22 Endstand.

 

team

RFC Paderborn startet in die Play-Offs

Die erste Saison des RFC Paderborn verlief viel Versprechend. Mit nur einer Niederlage in der Regionalliga Westfalen konnte der RFC Paderborn in die Play-Offs um den Spitzenplatz der Regionalligen Westfalen starten und kann sich Hoffnungen um den Aufstieg in die 2. Bundesliga machen. Termine und Spielorte sind:

 

playoffs

 

Folgt uns für die letzten News auch auf Facebook:

https://www.facebook.com/RUGC.Paderborn/

RFC Paderborn Team